kopfgrafik

Impressum  | Datenschutz  | 

Besuch des Seniorenheims „St. Joseph“ in Bad Kreuznach
zum Weltalzheimertag der Klasse 4a

Am 22.September war Weltalzheimertag. Um das Programm der Feier zu diesem Anlass zu bereichern, war die Klasse 4a dort eingeladen, um ihren Trommeltanz aufzuführen.

In der Vorbesprechung stellte sich heraus, dass viele Kinder mit den Wörtern: „Alzheimer“ und „Demenz“ schon etwas anzufangen wussten. Einige haben selbst einen Großeltern- oder Urgroßelternteil, der an dieser Krankheit leidet, die manche Menschen im Alter bekommen. Sie werden dann oft sehr vergesslich – an Dinge aus ihrer Kindheit können sie sich besser erinnern, als an Erlebnisse, die sie erst kürzlich hatten. Manchmal verwechseln oder vergessen sie Namen ihrer Lieben, oder sie erkennen manche Menschen gar nicht wieder. Im Foyer hängt eine Kinderseite der ZEIT aus, auf welcher mehr darüber zu lesen steht.

Im Seniorenheim angekommen, wurden wir zuerst zu einer Andacht in der modernen und gemütlichen Kapelle des Hauses eingeladen. Nach einer kurzen Pause kamen wir schon mit unserem Auftritt dran. Die Zuschauer waren begeistert und freuten sich auch über die kleine Zirkusshow und den Extratanz der Mädchen.

Danach wurden wir von Rüdiger Heins, der im Seniorenheim den sozialen Dienst leitet, durch das Haus geführt und bekamen alles gezeigt. Die älteren Menschen, die teilweise mit Rollator oder einem Rollstuhl unterwegs sind, freuten sich über den Kontakt mit den Kindern. Die Kinder zeigten sich alle hilfsbereit, freundlich und manche sogar sehr liebevoll gegenüber den Bewohnern.

Ein Highlight war der Besuch des Kaninchen- und Meerschweinchengeheges im Garten, ein weiteres war das Mittagessen, das wir serviert bekamen. Einige Kinder fragten, ob wir die Köchin nicht mit auf die bevorstehende Klassenfahrt nehmen könnten…

Für die Klasse 4a: Friederike Heins



nach oben
Zum Rückblick