kopfgrafik

Impressum  | Datenschutz  | 


23.04.2012 Tag des Buches
an der Grundschule Bingen-Dietersheim

Am 23. April 2012, dem Welttag des Buches, fand in der Grundschule ein großer schulinterner Lesewettbewerb statt. Aus den Klassen 1a, 1b, 3a, 3b, 4a und 4b traten jeweils drei Kinder an, aus der Klasse 2a waren vier Kinder für den Wettbewerb ausgewählt worden.



Nach der Begrüßung von Frau Donovitz lasen die Schülerinnen und Schüler einzeln, erst aus einem selbst gewählten Buch, danach einen fremden Text vor, zu dem auch Fragen gestellt wurden. Zuhörer waren die Mitschülerinnen und Mitschüler und natürlich eine Jury, die sich aus Frau Schättel, Frau Maas, Frau Heins, Frau Gräf und Frau Schommer zusammensetzte. Alle Schülerinnen und Schüler haben ihre Sache richtig gut gemacht.



Die Überreichung der Urkunden erfolgte dann direkt am Tag darauf durch Frau Donovitz. Die drei Erstplatzierten jeder Klassenstufe erhielten Siegerurkunden, alle weiteren Lesekinder Teilnehmerurkunden- Herzliche Glückwünsche!



Hier die 3 Erstplatzierten der jeweiligen Klassenstufen:

 1. Platz 2. Platz3. Platz
1. KlasseEvelin Luca Helena
2. KlasseCarolina Lisa Busra
3. KlasseLoredana Dennis Philine
4. KlassePatrick Timo Jessica


Die jeweiligen Klassensieger erhielten einen Buchgutschein und werden nun an dem Lesewettbewerb aller Grundschulen in Bingen-Büdesheim teilnehmen. Wir wünschen ihnen viel Glück und gutes Gelingen!

Bei dieser Ehrung gab Frau Donovitz ebenfalls die Sieger des Malwettbewerbes „Schul-Logo“ bekannt. Die Siegerbilder wurden - wie wir bereits berichteten -beim Frühlingsfest durch Abstimmung aller Schülerinnen und Schüler bestimmt.
Den ersten Platz belegte Yannis Dorweiler, den 2. Patrizia Fanello und den 3. Mathias Hammel. Herzlichen Glückwunsch!



Neben dem Lesewettbewerb stand auch der übrige Tag des Buches ganz unter dem Motto „Buch und Lesen“. Die Klasse 1b fertigte ein gemeinschaftliches Kunstwerk zu der Geschichte: „Der Leserabe im Zauberwald“.



In der Klasse 1 a drehte sich alles um das Thema „Frosch“, angefangen von dem neugelernten Buchstaben Qu über einen Ausstellungstisch „ Frosch“, selbst gebastelten Fröschen, dem Buch „Der Froschkönig" und dem Besuch der Amphibien-Ausstellung im Stellwerk in Bingerbrück



Die Klasse 2 a bearbeitete eine Geschichte aus dem Buch „Freundschaftsgeschichten“, das die Kinder von den „Binger-Adventskalender-Aktion“ geschenkt bekommen hatten. Es wurden Arbeitsblätter ausgefüllt und die Kinder spielten in einem Rollenspiel die Geschichte „Hände im Sand" aus dem Buch nach.



Die Klasse 3 b beschäftigte sich an diesem Tag mit ihrer neuen Lektüre „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner.
Die Klasse 3 a fertigte Laternen- passend zu den von der Adventskalender-Aktion gestifteten Büchern „Das Vamperl“ von Renate Welsh.



Die gerade erst von ihrer Klassenfahrt zurückgekehrten Kinder der Klasse 4b fertigten eine Wandzeitung über ihre Klassenfahrt an.



„Die Zugmaus“ von Uwe Timm (ebenfalls ein Buch des Binger-Adventskalenderprojekts) wurde von der Klasse 4a bearbeitet. Ein Zugplakat wurde gebastelt, bei dem jeder Wagon ein Land beinhaltet, das die Zugmaus besucht. Der Zug mit den Steckbriefen der Länder Deutschland, Frankreich, England und Schweiz und Arbeitsblättern zu den jeweiligen Kapiteln im Buch, schmückt nun unser Foyer.




nach oben

Zum Rückblick