kopfgrafik

"Kruschel-Stunde"

Eine ganz besondere "Kruschel-Stunde " gab es am 4. März für die Kinder der Klasse 3a.
Herr Maik Thun, Geschäftsführer der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs-GmbH und Frau Eva Fauth, Projektleiterin des Kindermagazins "Kruschel" waren zu Gast in der Klasse.

Wie bereits berichtet, finanziert die „Rheinhessische“ den Kindern der Klasse 3a für ein Jahr die wöchentlich erscheinende Kinderzeitung „Kruschel“, um die Leseförderung an unsere Schule zu unterstützen. Hierfür ein herzliches DANKESCHÖN im Namen aller Kinder!!

Frau Fauth hatte zur Freude aller eine große Kruschelpuppe mit im Gepäck.

Nach einem gemeinsamen Foto für die Allgemeine-Zeitung hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Frau Fauth Fragen zur Kinderzeitung zu stellen.

So wollten die Kinder z.B. wissen, wie alt Kruschel ist oder woher der Name Kruschel stammt und wie viele Kruschel-Zeitungen in der Woche gedruckt werden.

Die Schülerinnen und Schüler hatten für diese Stunde Witze aufgeschrieben, die Frau Fauth mit in die Redaktion nahm. Wer weiß, vielleicht wird der ein oder andere davon in der nächsten Ausgabe veröffentlicht.

Als kleinen Abschiedsgruß verteilte Frau Fauth am Ende der Stunde noch kruschelige Gummibärchen.




nach oben
Zum Rückblick