kopfgrafik

Impressum  | Datenschutz  | 


Arbeit des Monats

Die Klassenfahrt der 4a nach Thallichtenberg - Bericht von Tom Stolpe

Am Mittwoch, den 6.3.13 war es endlich soweit. Wir trafen uns vor dem Schulhof und warteten bis der Bus uns abholte. Nach 1 1/2 stündiger Fahrt Richtung Pfalz erreichten wir unser Ziel:
die Jugendherberge auf der Burg Lichtenberg in Thallichtenberg.




Nach dem wir uns in den Zimmern eingerichtet hatten, gab es auch schon Mittagessen. Das Essen dort war sehr lecker.



Danach begann auch schon unser Projekt „Die Tafelrunde der Ritter“. Wir bastelten Schilder und Helme, die wir für ein Ritterturnier brauchten.




Unsere Gruppe kämpfte als Engländer gegen die Schotten und Franzosen. Außerdem erstellten wir ein spannendes Brettspiel.
Als ich zum Ritter geschlagen worden bin, war ich ganz schön aufgeregt. Mein Name war: Markgraf Otto von Brandenburg.



Nach der letzten Nacht trafen wir uns am Freitagmorgen zum Abschluss noch einmal in unserem Gemeinschaftsraum und sagten der Burg: „Tschüss!“
Als die Koffer im Bus eingeladen waren, fuhren wir nachhause. Die Freude der wartenden Eltern war groß und so ging die Klassenfahrt zu Ende.
Zuhause erzählte ich meinen Eltern, was wir gemacht hatten und spielte das selbst hergestellte Brettspiel „Verteidige die Burg“.
Unsere Klassenfahrt war das schönste Erlebnis, was ich je in meiner Grundschulzeit erlebt habe. Leider ging die gemeinsame Zeit viel zu schnell vorbei.






nach oben
Zurück zur Arbeit des Monats