kopfgrafik

Impressum  | Datenschutz  | 


Zurück zur Arbeit des Monats

Arbeit des Monats: Mai 2012


Waldkunstwerk der Klasse 3a, Frau Schilz



Alljährlich finden landesweit die Wald-Jugendspiele statt. Bei dieser Jugend-Umweltveranstaltung können die Schülerinnen und Schüler der 3. und 7. Klassen aller Schularten spielerisch ihr Wissen über den Lebensraum Wald sowie über Natur- und Umweltschutz auf 10 Stationen zeigen.
Eingebunden in die Wald-Jugendspiele ist eine Kreativaufgabe „Wald-Kunst“, bei der Waldkunstwerke aus Naturmaterialien gestaltet und fotografiert werden sollen.
Das diesjährige Thema lautet: „Stadt Wald Fluss“.

Da der Wald in vielfältiger Weise für den Schutz und die Bewahrung von Gewässerqualität, Klima und Lebensqualität in der Stadt verantwortlich ist, fertigten die Schülerinnen und Schüler eine symbolische „Waldkugel“, die den Fluss und die Stadt behütend und beschützend umschließt.



Die Kinder hatten von Waldspaziergängen oder aus dem eigenen Garten Naturmaterialien mitgebracht. Aus diesen Dingen wurden in der Klasse Häuser und Schiffe gebastelt.



Aus Weidenruten fertigen die Schülerinnen und Schüler nun eine große Kugel, die von außen mit Moos verkleidet wurde. Auf unserem Schulgelände, im Pflaumenbaum hinter dem Beach-Volleyballfeld, fand sie ihr Zuhause.





Für den Fluss sammelten die Kinder auf der Schulwiese die blauen Blüten des Gundermanns. Nun konnten Stadt und Fluss in der Kugel platziert werden.



Hier Bilder vom Inneren der Kugel:


Die Klasse 3 a:



Ungefähr eine Woche konnten sich alle an dem Anblick der Kugel erfreuen bis sie leider, wie es zu erwarten war, zerstört wurde.

Anmerkung: Auf unserer Seite findet man im „Rückblick“ das Waldkunstwerk von 2010 und unter „Rückblick Arbeit des Monats“ die Arbeit von 2011.
nach oben
Zurück zur Arbeit des Monats